Das Forum für Soziale Innovationen fand am 11. September in Berlin statt.

Bei der Veranstaltung wurden folgende Workshops durchgeführt:

Workshop 1
Digitaler Wandel als Chance und Herausforderung für die Mitgliederarbeit in einem Traditionsverband.
Stefan Hoffmann (AWO), Gunnar Wörpel (AWO)

Workshop 2
Wie entwickle ich eine App für meine soziale Arbeit? User Centered Design im Gesundheitsbereich.
Dea Vögler (Summo), Ekaterina Karabasheva (Jourvie)

Workshop 3
Online Fundraising – Quo vadis?
Björn Lampe (betterplace.org)

12.30 - 14.00 Uhr: Gemeinsames Mittagessen
14.00 - 15.30 Uhr: Zweite Workshop-Session

Workshop 4
Digitalisierung sozialer Beratung am Beispiel von U25, einer Online-Beratung zur Suizidprävention.
Jakob Henschel (U25/Caritas)

Workshop 5
Recruiting Digital – wie finde ich Mitarbeiter mit Hilfe des Internets?
Anne-Sophie Pahl (Youvo), Naomi Ryland (The Changer)

Workshop 6
Online-Fundraising. Zwischen Emotionen und Big Data.
Michael Okrob (Save the Children Deutschland)

15.30 - 16.30 Uhr: Kaffeepause und Worldcafé

Pierre Schramm (SKA Networks)
Umut Savac (Teachfirst)
Laura Dornheim (Open Knowledge Foundation)


16.45 - 17:15 Uhr: Panel - Wie kann soziale Arbeit digitaler werden? Ein Ausblick.

Moderatorin: Alice Steinbrück (Vodafone Stiftung)
Speaker: Laura Dornheim (Open Knowledge Foundation) & Anne Schulze (Clarat) & Michael Sommer (Caritas) & Joß Steinke (Arbeiterwohlfahrt)

ab 16.30 Uhr: Austausch bei Getränken und Fingerfood

Wir haben bereits die Zusage interessanter Referenten, die ihre Projekte und die dabei zur Verwendung kommenden digitalen Instrumente vorstellen werden. 

Diese Projekte sind beispielsweise U25 der Caritas, Summo, Save the Children, Teach First Deutschland, betterplace.org, Youvo, die Open Knowledge Foundation und viele mehr...

Anmeldungen sind nach wie vor hier möglich!