Die Vodafone Stiftung Deutschland
Bildung neu denken

Die digitale Welt aktiv zu gestalten, erfordert neue Kompetenzen. Wir müssen neue Technologien verstehen, Veränderungen kritisch hinterfragen und gemeinsam kreative Lösungen für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts schaffen. Deshalb denkt die Vodafone Stiftung Bildung für die digitale Gesellschaft neu.

 

Gemeinsam mit Vorreiter:innen aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft forschen wir, engagieren uns in gesellschaftspolitischen Debatten und entwickeln innovative Bildungsangebote.

 

Als gemeinnützige Unternehmensstiftung sind wir Teil des internationalen Vodafone-Stiftungsnetzwerkes. Impulsgeber und strategischer Berater für unsere Arbeit ist ein unabhängiger Beirat aus herausragenden Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Die Geschäftsführung der Vodafone Stiftung Deutschland

Marc Konarski verantwortet als Director Public Affairs die politische Interessenvertretung auf Bundesebene und das gesellschaftliche Engagement von Vodafone Deutschland. Seit 2022 ist er Vorsitzender der Geschäftsführung der Vodafone Stiftung Deutschland sowie Geschäftsführer des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation.

Marc Konarski

Seine berufliche Laufbahn begann Marc Konarski 2010 beim Digitalverband Bitkom, wo er zuletzt den Bereich Telekommunikationspolitik leitete. 2014 wechselte er als Senior Counsel in den Bereich Regulierungsstrategie von Vodafone Deutschland nach Düsseldorf. 2017 übernahm er die Leitung des Hauptstadtbüros in Berlin.

Marc Konarski studierte Rechtswissenschaft an der Freien Universität Berlin und absolvierte sein Referendariat am Kammergericht in Berlin. Er ist verheiratet und hat zwei Söhne.

Marc Konarski

Matthias Graf von Kielmansegg

Matthias Graf von Kielmansegg verantwortet die strategische Weiterentwicklung und operative Führung der Vodafone Stiftung Deutschland.

Matthias Graf von Kielmansegg

Matthias Graf von Kielmansegg leitete in den vergangenen acht Jahren die Abteilung Grundsatzfragen und Strategien im Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Von 2005 bis 2014 leitete er im Bundeskanzleramt zunächst den Stab für Politische Planung, Grundsatzfragen und Sonderaufgaben, später als Gruppenleiter u.a. die Bereiche Familien, Senioren, Frauen, Jugend, Bildung und Forschung.

Er ist Kurator der Hoffbauer-Stiftung, des Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung ISI und der Stiftung Humboldt Universität.

Matthias Graf von Kielmansegg studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg und Göttingen, ist verheiratet und hat drei Kinder.

Thomas Holtmanns ist „Group Head of Finance Operations & Margin Assurance“ der Vodafone Group. Mit Dienstsitz in Düsseldorf und als Finanzgeschäftsführer der Vodafone Group Services GmbH verantwortet er das Finanz- und Rechnungswesen der Beteiligungs­­gesellschaften sowie den telekommunikations­­spezifischen Bereich der Margin Assurance für die Vodafone Group weltweit.

Thomas Holtmanns | Büro Düsseldorf

Thomas Holtmanns ist seit 2005 Geschäftsführer der Vodafone Stiftung Deutschland sowie seit 2013 Geschäftsführer des Vodafone Instituts für Gesellschaft und Kommunikation. Daneben ist er bei weiteren Beteiligungsgesellschaften und Einrichtungen in unterschiedlichen Organrollen tätig.

Er war seit 1992 in verschiedenen Funktionen der Mannesmann Gruppe und ihrer internationalen Beteiligungsgesellschaften beschäftigt. Seit dem Zusammenschluss von Vodafone und Mannesmann leitete er zwischen 2000 und 2004 die operative Innenrevision für das Beteiligungsportfolio der Vodafone Group. Ende 2004 übernahm er die Rolle als Direktor für Finanz- und Rechnungswesen von Vodafone in Deutschland. Ab 2011 verantwortete er das Finanz- und Rechnungswesen für die Vodafone-Beteiligungen in Zentraleuropa und übernahm die Rolle des „Global Process Owner Revenue & Margin Assurance“. Im November 2016 trat er seine heutige Rolle an.

Thomas Holtmanns studierte Betriebswirtschaft an den Universitäten Gießen und Köln. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Thomas Holtmanns | Büro Düsseldorf

Das Team der Vodafone Stiftung Deutschland

Esther Spang | Leiterin Digitale Bildung

Esther Spang verantwortet als Leiterin Digitale Bildung die operativen Tätigkeiten der Stiftung deutschlandweit. Dabei gestaltet sie insbesondere die Umsetzung, Weiterentwicklung und Skalierung der Initiative Coding for Tomorrow.

Esther Spang | Leiterin Digitale Bildung

Esther Spang hat Politikwissenschaft, Geschichte sowie Kultur- und Wirtschaftsgeografie studiert. Außerdem hat sie Ausbildungen zum Systemischen Coach sowie zur Kommunikations- und Verhaltenstrainerin absolviert. 2020 kam Esther Spang zunächst zum Vodafone Institut, 2021 zur Vodafone Stiftung. Davor war sie unter anderem als Abteilungsleiterin für die Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ und die Digitalagentur Aperto tätig. Im Bundesverband Deutscher Stiftungen engagierte sich Esther Spang als Leiterin des Arbeitskreises Stiftungskommunikation und Teilnehmerin des ThinkLabs „Stiftungshandeln in der digitalisierten Welt 2030“.

Esther Spang ist Akteurin im Netzwerk Stiftung Bildung.

Andrea Zinnenlauf ist als Leiterin Bildungspraxis Ansprechpartnerin für die Initiative Coding For Tomorrow.

Andrea Zinnenlauf | Leiterin Bildungspraxis und Projektkoordination Coding For Tomorrow | +49 211 533 3940 |

Sie verantwortet die langjährige Kooperation mit sozialen Programmen und Bildungsinitiativen der Stiftung, wie die Off Road Kids Stiftung (seit 1994) und den Verein EDUCATION Y (seit 1999). Andrea Zinnenlauf steuert zudem das Controlling der Stiftung.

Andrea Zinnenlauf ist Akteurin im Netzwerk Stiftung Bildung.

Andrea Zinnenlauf | Leiterin Bildungspraxis und Projektkoordination Coding For Tomorrow | +49 211 533 3940 |

Sarah Sommer | Managerin Think Tank – Digitale Bildung & Demokratie | | |

Sarah Sommer ist Managerin des Think Tank – Digitale Bildung & Demokratie. Sie verantwortet alle Aktivitäten, durch die die Vodafone Stiftung als Denkfabrik und Impulsgeberin Bildung für die digitale Gesellschaft neu denkt und gesellschaftliche Teilhabechancen verbessern will.

Sarah Sommer | Managerin Think Tank – Digitale Bildung & Demokratie | | |

Sarah Sommer war zuvor als Projektleitung bei der Siemens Stiftung im Arbeitsgebiet Bildung tätig. Sie hat Interkulturelle Kommunikation studiert und leitete mehrere Jahre das Tutorium für internationale Studierende am selbigen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Zudem arbeitet sie als Lehrbeauftragte am Institut Global Business Development der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten.

Sarah Sommer ist Akteurin im Netzwerk Stiftung Bildung.

Sebastian Pfister ist als Leiter Kommunikation für die Öffentlichkeitsarbeit der Vodafone Stiftung verantwortlich.

Sebastian Pfister | Leiter Kommunikation | | |

Sebastian Pfister war zuletzt als Corporate Affairs Manager bei Vodafone Deutschland für die Zusammenarbeit mit der internationalen Vodafone Group als auch das Nachhaltigkeitsengagement im Public Affairs-Bereich verantwortlich. Zuvor arbeitete er für eine international tätige Kommunikationsberatung. Sebastian Pfister studierte Kommunikations- und Politikwissenschaft sowie Volkswirtschaftslehre in Bamberg, Barcelona und Stirling (Schottland).

Sebastian Pfister | Leiter Kommunikation | | |

Der Beirat der Vodafone Stiftung Deutschland

Philippe Rogge – Beirat

Philippe Rogge

Vorsitzender des Beirats

CEO Vodafone Deutschland und Mitglied im Executive Commitee der Vodafone Group

Prof. Dr. Dr. Udo di Fabio – Beirat

Prof. Dr. Dr. Udo di Fabio

Richter des Bundesverfassungsgerichts a. D.

Andreas Lebert – Beirat

Andreas Lebert

Chefredakteur ZEIT-Wissen

Johanna Mair – Beirat

Prof. Dr. Johanna Mair

Professorin an der Hertie School of Governance

Dr. Monika Wulf-Mathies – Beirat

Dr. Monika Wulf-Mathies

Mitglied der EU-Kommission a.D.

Das Vodafone Stiftungsnetzwerk

So international wie die Vodafone Gruppe ist auch die Vodafone Stiftungsfamilie. Neben der Vodafone Foundation in Großbritannien gibt es 27 weitere Stiftungen, die unabhängig operieren und sich gesellschaftlichen Herausforderungen in ihren Heimatländern stellen.

Die Vodafone Foundation hat ihre Arbeit im Jahre 2002 aufgenommen. Gegründet wurde sie von der Vodafone Group Plc. Seit ihrer Gründung hat sie mehr als 100 Millionen britische Pfund für soziale Projekte aufgewendet.

Die Stiftung unterstützt weltweit unter anderem Projekte und Institutionen, die im Katastrophenfall schnell und unkompliziert Hilfe leisten. Dazu gehören unter anderem United Nations Foundation, Oxfam, Télécoms Sans Frontières und MapAction. Mit diesem Engagement will die Vodafone Foundation zum Aufbau einer aktiven Gesellschaft beitragen.

So gibt es inzwischen folgende Vodafone Stiftungen:

Vodafone Stiftung Ägypten
Vodafone Stiftung Albanien
Vodafone Stiftung Australien
Vodafone Stiftung Deutschland
Vodafone Stiftung Ghana
Vodafone Stiftung Großbritannien
Vodafone Stiftung Indien
Vodafone Stiftung Irland
Vodafone Stiftung Italien
Vodafone Stiftung Malta
Vodafone Stiftung Neuseeland
Vodafone Stiftung Niederlande
Vodafone Stiftung Portugal
Vodafone Stiftung Rumänien
Vodafone Stiftung Spanien
Vodafone Stiftung Tschechische Republik
Vodafone Stiftung Türkei
Vodafone Stiftung Ungarn
Vodacom Stiftung DRC
Vodacom Stiftung Lesotho
Vodacom Stiftung Mosambik
Vodacom Stiftung Südafrika
Vodacom Stiftung Tansania

Weitere unternehmensnahe Stiftungen sind:

Safaricom gemeinnützige Stiftung, Kenia
Vodafone ATH Fiji Stiftung
Vodafone Amerika Stiftung

Darüber hinaus stellt die globale Vodafone Stiftung Mittel für gemeinnützige Projekte über folgende Vodafone Gesellschaften zur Verfügung:

Vodafone Griechenland
Vodafone Katar