Menschen und Ideen fördern.

Bildung, sozialer Aufstieg und gesellschaftlicher Zusammenhalt

Mehr Chancengerechtigkeit - Menschen und Ideen fördern
Die Vodafone Stiftung ist eine der großen unternehmensverbundenen Stiftungen in Deutschland und Mitglied einer weltweiten Stiftungsfamilie. Als eigenständige gemeinnützige Institution folgt sie dem Leitmotiv "Menschen und Ideen fördern". Sie soll Impulse für den gesellschaftlichen Fortschritt geben, die Entwicklung einer aktiven Bürgergesellschaft anstoßen und soziale Verantwortung übernehmen. In ihrer Arbeit konzentriert die Vodafone Stiftung Deutschland sich vor allem auf die Herausforderungen der digitalen Transformation und den damit verbundenen Konsequenzen für das Bildungssystem, die Arbeitswelt und soziale sowie gesellschaftliche Teilhabe.

Diesen Themen widmet sich die Stiftung in erster Linie als gesellschaftspolitischer Thinktank, der Politik und Praxis durch die Veröffentlichung von Studien, Expertisen und Handlungsempfehlungen unterstützt, sowie durch langfristige Programmförderung, Preise, Wettbewerbe und Stipendien. Damit zielt die Stiftung auf eine Veränderung regulatorischer und institutioneller Rahmenbedingungen, um Kindern und Jugendlichen aus sozial benachteiligten Familien gesellschaftliche Aufstiegsperspektiven zu eröffnen.

Chancen schaffen - Zukunft denken
Herkunft entscheidet nach allen Untersuchungen immer noch über berufliche Chancen, Karriere und damit über die persönliche Zukunft. Entscheidend ist es, jedem Menschen die Möglichkeit zu geben, die in ihm angelegten individuellen Talente zu verwirklichen, also Chancengerechtigkeit zu schaffen. Dieser zentralen Herausforderung begegnet die Vodafone Stiftung gerade in Zeiten des digitalen Wandels, um aus Potenzialen echte Chancen für den Einzelnen werden zu lassen.

Getragen wird die Stiftung vom deutschen Telekommunikationsanbieter Vodafone sowie von Mitteln der Vodafone Foundation.