8. Februar 2024

#SpotlightOnEdTechs

Innovation in der digitalen Bildungslandschaft

DigitalErleben

„Digitale Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe an einer digitalen Welt“, kommentiert unser Geschäftsführer Matthias Graf von Kielmansegg die Relevanz von EdTechs für die deutsche Bildungslandschaft. „EdTechs können wie kaum andere Innovationen im Bildungsbereich, vor allem im Bereich der digitalen Bildung, vorantreiben.“

Aber was genau sind eigentlich EdTechs?

Diese Frage wollen wir in den kommenden Wochen beantworten, indem wir in die Welt von Start-Ups eintauchen, die sich – genau wie wir bei der Vodafone Stiftung Deutschland – mit digitaler Bildung auseinandersetzen und eine besondere Leidenschaft für Bildung und Innovationen im Bildungssektor haben.

Mit unserer Beitragsserie #SpotlightOnEdTechs stellen wir ausgewählte Jungunternehmen vor, die sich für die Förderung von Innovation im deutschen Bildungssystem einsetzen.

Wir möchten aufzeigen, welche positiven Einflüsse diese Unternehmen auf das Bildungswesen in Deutschland haben können. Dabei hat jeder der Ansätze das Potenzial, die Bildung in Deutschland nachhaltig zu verbessern und zu bereichern.

Also: Vorhang auf und #Spotlight an!

Heute stellen wir DigitalErleben vor:

Stellt euch bitte in drei Sätzen vor! Welche Bildungsbereiche oder Lernziele spricht euer Unternehmen an?

Wir sind DigitalErleben, ein dynamisches Edtech-Startup, das sich auf die Entwicklung von digitalen Tools konzentriert, die perfekt auf den Medienkompetenzrahmen abgestimmt sind. Durch mehrere 100 Lehrerfortbildungen wissen wir genau, was es in den Schulen braucht! Unser Hauptziel ist es, Lehrkräften mit unserer Plattform zu ermöglichen, digitalen Unterricht einfach und effektiv zu gestalten. Wir bieten eine datenschutzkonforme Lösung, die alle notwendigen Tools vereint, um das Klassenzimmer in eine interaktive und zukunftsweisende Lernumgebung zu verwandeln.

Welche Veränderung oder Verbesserung in der Bildungslandschaft möchtet ihr mit eurer Lösung bewirken? 

In unseren Schulfortbildungen haben wir beobachtet, dass tausende von Tablets und andere digitale Geräte oft nur minimal genutzt werden. Mit unseren benutzerfreundlichen Tools wird es für Lehrkräfte einfach, Geräte wie das iPad effektiv im Unterricht einzusetzen. Dies ermöglicht einen digitaleren, individuelleren und motivierenderen Unterricht, der Schüler:innen aktiv einbindet und das Lernen bereichert.

Welche Herausforderungen seht ihr aktuell in der EdTech-Branche und wie geht ihr damit um?

Diese Frage beantworte ich gerne mal aus der Rolle eines/einer Digitalisierungsbeauftragten. Aktuell stehen Schulen vor der Herausforderung, sich in einer sehr unübersichtlichen Branche zurechtzufinden, in der es eine Vielzahl an digitalen Angeboten und Möglichkeiten gibt. Uns ist bewusst, dass neben digitalen auch andere wichtige Themen im Schulalltag existieren. Daher möchten wir mit unserer Lösung einer Schule alles bieten, was es für einen digitalen Unterricht braucht.

Das DigitalErleben-Team:

Welche Unterstützung oder Ressourcen würden helfen, eure EdTech-Lösung weiterzuentwickeln und einen größeren Einfluss zu erzielen?

In unseren täglichen Gesprächen mit Schulleitungen stellen wir immer wieder fest, dass die finanziellen Ressourcen der Schulen begrenzt sind. Wir sind fest davon überzeugt, dass ein spezielles Budget für digitale Angebote unerlässlich ist. Dies würde es den Schulen ermöglichen, eigenständig zu entscheiden, welche Schwerpunkte sie setzen und welche digitalen Tools sie erwerben möchten, um ihren Unterricht optimal zu gestalten.

Welche Pläne habt ihr für die Zukunft? Gibt es neue Funktionen oder Projekte, auf die wir gespannt sein können?

Mit unseren KI-Tools können Lehrkräfte datenschutzkonform ChatGPT 4 nutzen und die KI mit der Klasse teilen. Hier werden wir in den nächsten Wochen weitere Tools veröffentlichen, die speziell für den Schuleinsatz konzipiert sind. Des Weiteren werden wir dieses Schuljahr digitale Tools launchen, die das kollaborative und kreative Arbeiten im Klassenraum verändern und vereinfachen werden.

Wie unterstützt ihr die Personalisierung des Lernens und die Anpassung an individuelle Bedürfnisse oder Lernstile?

Durch Digitalisierung und besonders durch künstliche Intelligenz lässt sich Unterrichtsmaterial binnen weniger Minuten differenzieren. Mit unseren KI-Tools können Schüler:innen sich einen Schreibcoach erstellen, der individuelles Feedback und Tipps gibt. Lehrkräfte können mit ein paar Klicks digitale Plakate erstellen, die dann kollaborativ von Schüler:innen bearbeitet oder gefüllt werden können. Das sind nur ein paar Beispiele von Anwendungsfällen, die Lehrkräfte uns immer wieder als Feedback geben. Wir glauben daran, dass die Gesellschaft von morgen heute im Klassenzimmer sitzt, und dort möchten wir unseren Beitrag leisten.

Über die Vodafone Stiftung Deutschland

Die digitale Welt aktiv zu gestalten, erfordert neue Kompetenzen. Wir müssen neue Technologien verstehen, Veränderungen kritisch hinterfragen und gemeinsam kreative Lösungen für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts schaffen. Deshalb denkt die Vodafone Stiftung Bildung für die digitale Gesellschaft neu. Gemeinsam mit Vorreitern aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft forschen wir, engagieren uns in gesellschaftspolitischen Debatten und entwickeln innovative Bildungsangebote.

www.vodafone-stiftung.de

WEITERE THEMEN

Heute, am World Youth Skills Day, feiern wir die transformative Kraft der digitalen Bildung für junge Menschen in ganz Europa und betonen die Notwendigkeit, ihnen Digitale und Future Skills zu vermitteln.
Mehr anzeigen

Es gibt eine dringende Notwendigkeit, die Debatte darüber zu vertiefen, wie politische Bildung und Demokratiekompetenzen in den Schulen integriert werden.
Mehr anzeigen

Es ist wichtig, Schülerinnen und Schüler frühzeitig an demokratische Prozesse heranzuführen und ihre Medienkompetenz zu fördern.
Mehr anzeigen

WEITERE THEMEN

Heute, am World Youth Skills Day, feiern wir die transformative Kraft der digitalen Bildung für junge Menschen in ganz Europa und betonen die Notwendigkeit, ihnen Digitale und Future Skills zu vermitteln.
Mehr anzeigen

Es gibt eine dringende Notwendigkeit, die Debatte darüber zu vertiefen, wie politische Bildung und Demokratiekompetenzen in den Schulen integriert werden.
Mehr anzeigen

WEITERE THEMEN

Heute, am World Youth Skills Day, feiern wir die transformative Kraft der digitalen Bildung für junge Menschen in ganz Europa und betonen die Notwendigkeit, ihnen Digitale und Future Skills zu vermitteln.
Mehr anzeigen