August 2023

#SpotlightOnEdTechs
Innovation in der digitalen Bildungslandschaft

UPUCATE

„Digitale Bildung ist der Schlüssel zur Teilhabe an einer digitalen Welt“, kommentiert unser Geschäftsführer Matthias Graf von Kielmansegg die Relevanz von EdTechs für die deutsche Bildungslandschaft. „EdTechs können wie kaum andere Innovationen im Bildungsbereich, vor allem im Bereich der digitalen Bildung, vorantreiben.“

Aber was genau sind eigentlich EdTechs?

Diese Frage wollen wir in den kommenden Wochen beantworten, indem wir in die Welt von Start-Ups eintauchen, die sich – genau wie wir bei der Vodafone Stiftung Deutschland – mit digitaler Bildung auseinandersetzen und eine besondere Leidenschaft für Bildung und Innovationen im Bildungssektor haben.

Mit unserer Beitragsserie #SpotlightOnEdTechs stellen wir ausgewählte Jungunternehmen vor, die sich für die Förderung von Innovation im deutschen Bildungssystem einsetzen.

Wir möchten aufzeigen, welche positiven Einflüsse diese Unternehmen auf das Bildungswesen in Deutschland haben können. Dabei hat jeder der Ansätze das Potenzial, die Bildung in Deutschland nachhaltig zu verbessern und zu bereichern.

Also: Vorhang auf und #Spotlight an!

Heute stellen wir UPUCATE vor:

Stellt euch bitte in drei Sätzen vor! Welche Bildungsbereiche oder Lernziele spricht euer Unternehmen an?

UPUCATE digitalisiert den gesamten Unterrichtszyklus von der Unterrichtsvorbereitung bis hin zu Analyse & Evaluation und entlasten dadurch Lehrkräfte in ihrem Arbeitsalltag. Die erstellten Unterrichtskonzepte und -materialien sind vollständig digital bearbeitbar und können untereinander geteilt werden. Neben unserer KI für passende Materialempfehlungen bieten wir eine DSGVO-konforme ChatGPT-Lösung an, die Lehrkräfte mit verschiedenen Assistenten und der Möglichkeit, den Zugang mit Schüler*innen zu teilen, unterstützt.

Wie seht ihr die Rolle von Technologie bei der Transformation des Lernens und der Bildung?

Die Integration von Technologien wie Künstlicher Intelligenz in der Schule ist von zentraler Bedeutung, da sie personalisiertes Lernen und Zeitersparnisse ermöglichen. Indem wir Lehrkräfte entlasten und ihnen wertvolle Informationen über die Prozesse im Schulalltag zur Verfügung stellen, können wir den Schülerinnen und Schülern individuellere Unterstützung auf Basis ihrer Stärken und Schwächen geben.

Das UPUCATE-Team:

Wie könnte die Zusammenarbeit zwischen EdTech-Unternehmen und der Politik dazu beitragen, die digitale Bildung zu verbessern und Innovationen voranzutreiben?

Die Politik muss die Digitalisierung und den Innovationsgeist der Startups im Bildungsbereich als Chance sehen und nicht nur wegen bestehenden Strukturen auf alte Lösungen und Angebote setzen. Konkret sollte man Startups mehr Möglichkeiten geben, im Rahmen von Pilotprojekten und (flexiblen) Risikobudgets ihre Leistungsfähigkeit und Wirksamkeit beweisen zu können, statt Risiken und Bedenken in den Vordergrund zu stellen.

Wie unterstützt ihr die Personalisierung des Lernens und die Anpassung an individuelle Bedürfnisse oder Lernstile?

Mit unserer selbst entwickelten KI für das Kompetenzmatching von Materialien und Lehrplan empfehlen wir Lehrkräften bei der Vorbereitung passende OER-Materialien. Zusätzlich bieten wir mit Hilfe von Chat-GPT die Möglichkeit, interaktive Aufgaben auf Basis der individuellen Interessen von Schüler*innen zu erstellen.

Der UPUCATE Unterrichtskreislauf:

Über die Vodafone Stiftung Deutschland

Die digitale Welt aktiv zu gestalten, erfordert neue Kompetenzen. Wir müssen neue Technologien verstehen, Veränderungen kritisch hinterfragen und gemeinsam kreative Lösungen für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts schaffen. Deshalb denkt die Vodafone Stiftung Bildung für die digitale Gesellschaft neu. Gemeinsam mit Vorreitern aus Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft forschen wir, engagieren uns in gesellschaftspolitischen Debatten und entwickeln innovative Bildungsangebote.

www.vodafone-stiftung.de

WEITERE THEMEN

Für Jugendliche in Deutschland sind Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung nicht nur abstrakte Konzepte, sondern essenzielle Grundpfeiler ihrer Freiheitsauffassung.
Mehr anzeigen

Prof. Dr. Andreas Dengel ist Inhaber der Professur für Informatikdidaktik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Im Interview spricht er über Digitalität an Schulen, welche Rolle neue Technologien im Unterricht spielen und seinen Weg in die Bildungsforschung.
Mehr anzeigen

Die dringend benötigte Transformation des deutschen Bildungssystems lässt sich nur mit vereinten Kräften von Politik und Zivilgesellschaft angehen.
Mehr anzeigen

WEITERE THEMEN

Für Jugendliche in Deutschland sind Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung nicht nur abstrakte Konzepte, sondern essenzielle Grundpfeiler ihrer Freiheitsauffassung.
Mehr anzeigen

Prof. Dr. Andreas Dengel ist Inhaber der Professur für Informatikdidaktik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Im Interview spricht er über Digitalität an Schulen, welche Rolle neue Technologien im Unterricht spielen und seinen Weg in die Bildungsforschung.
Mehr anzeigen

WEITERE THEMEN

Für Jugendliche in Deutschland sind Meinungsfreiheit und Selbstbestimmung nicht nur abstrakte Konzepte, sondern essenzielle Grundpfeiler ihrer Freiheitsauffassung.
Mehr anzeigen