18. Februar 2020

Tätigkeitsbericht der Vodafone Stiftung

Das Engagement der Vodafone Stiftung Deutschland: Zusammengefasst im neuen Tätigkeitsbericht

Wenn Informationen jederzeit per Mausklick verfügbar sind, die Halbwertszeit von Wissen immer kürzer wird und jeder Einzelne zum Produzent in der digitalen Öffentlichkeit werden kann, dann stellt das unser Bildungssystem vor völlig neue Herausforderungen. Bildung für das 21. Jahrhundert muss neu gedacht werden. Doch wie sieht eine chancengerechte und zeitgemäße Bildung im digitalen Zeitalter aus? Wie werden Deutschlands Klassenzimmer zu Orten, an denen junge Menschen zu kreativen und kritischen Lösungsfindern werden?

Diesen Fragen geht die Vodafone Stiftung in ihren Programmen nach. Sie dienen als Inkubationsräume, in denen gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen sowie Pädagoginnen und Pädagogen innovative Bildungsformate erprobt werden. Die Vodafone Stiftung möchte die aktive Teilhabe jedes Einzelnen an der digitalen Gesellschaft befördern und den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken. Davon erzählt der aktuelle Tätigkeitsbericht auf 34 Seiten: Er stellt Initiativen, Veranstaltungsformate, Studien sowie die Köpfe dahinter vor und möchte zeigen, wie die Vodafone Stiftung Bildung im Kleinen wie im Großen jeden Tag neu denkt.

WEITERE THEMEN

Eine Studie der Vodafone Stiftung zeigt: Junge Menschen in Deutschland wollen mehrheitlich Einfluss auf die Politik nehmen, beklagen aber fehlende digitale Beteiligungsmöglichkeiten.
weiter

Die Initiative ermutigt Jugendliche, einen selbstproduzierten Beitrag zu einem durch die Coronakrise geprägten Schicksal einzusenden
weiter

WEITERE THEMEN

Eine Studie der Vodafone Stiftung zeigt: Junge Menschen in Deutschland wollen mehrheitlich Einfluss auf die Politik nehmen, beklagen aber fehlende digitale Beteiligungsmöglichkeiten.
weiter

Die Initiative ermutigt Jugendliche, einen selbstproduzierten Beitrag zu einem durch die Coronakrise geprägten Schicksal einzusenden
weiter

WEITERE THEMEN

Eine Studie der Vodafone Stiftung zeigt: Junge Menschen in Deutschland wollen mehrheitlich Einfluss auf die Politik nehmen, beklagen aber fehlende digitale Beteiligungsmöglichkeiten.
weiter