buddY-Programm

„Aufeinander achten. Füreinander da sein. Miteinander Lernen.“ Unter diesem Motto steht das 1999 gegründete und seither kontinuierlich ausgebaute buddY-Programm zur Förderung der sozialen Kompetenz von Schülern.

Das Engagement
Das Engagement stärkt wichtige soziale Kompetenzen der Schüler wie beispielsweise Perspektivenwechsel, Reflexionsfähigkeit, Kooperations- und Konfliktfähigkeit sowie Kommunikationskompetenz. Das Programm schärft das Bewusstsein für die Bedürfnisse anderer und die Fähigkeiten jedes einzelnen. Schüler achten aufeinander, sie lernen von- und miteinander, sie sind füreinander da: Sie übernehmen Verantwortung und erleben Akzeptanz. Das stärkt ihr Selbstbewusstsein und ihre Fähigkeit zur Konfliktlösung.

Lehrer und Schulsozialarbeiter unterstützen die Schülergruppen als Coaches – beim Lernen oder in Projekten außerhalb des Unterrichts. Sie erleben, wie Schüler lernen, ihre Probleme selbstständig zu lösen.

Speziell ausgebildete und erfahrene buddY-Trainer begleiten die Einführung und stehen der Schule auch später als Berater zur Seite. Mit dem buddY-Prinzip gewinnen alle – Schüler, Lehrer und die Schule insgesamt:

  • Schüler erwerben Kompetenzen, von denen sie ihr Leben lang profitieren: Sie lernen, verantwortlich zu handeln und Konflikte zu lösen.
  • Lehrer werden langfristig entlastet: Das buddY-Prinzip greift nicht nur bei Problemen außerhalb des Unterrichts, sondern auch im Unterricht.
  • Schule gewinnt an Wert: Der offene und rücksichtsvolle Umgang von Schülern und Lehrern verändert das Schulklima und macht alle Beteiligten leistungsfähiger.

Das buddY-Programm ist derzeit offizielles Schulprogramm in Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Thüringen. Insgesamt beteiligen sich bundesweit in Landes- und Regionalprogrammen rund 1.200 Schulen am buddY-Programm.

Um dem Programm eine eigene Plattform zu geben, rief die Vodafone Stiftung Deutschland 2004 den buddY E.V. – heute EDUCATION Y – Bildung. Gemeinsam. Gestalten. e.V. – ins Leben. Präsidentin des Vereins ist Frau Prof. Dr. Rita Süssmuth. EDUCATION Y und die Vodafone Stiftung Deutschland möchten möglichst vielen weiteren Schulen, die Arbeit mit dem buddY-Programm ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://education-y.de/handlungsfelder/schule/

WEITERE ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Bundesweiter Wettbewerb für engagierte und kreative Lehrer:innen
weiter

Die einzige überregional tätige Hilfsorganisation für Straßenkinder in Deutschland
weiter

Gestalter innovativer Bildungsprogramme
weiter

WEITERE ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Bundesweiter Wettbewerb für engagierte und kreative Lehrer:innen
weiter

Die einzige überregional tätige Hilfsorganisation für Straßenkinder in Deutschland
weiter

WEITERE ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Bundesweiter Wettbewerb für engagierte und kreative Lehrer:innen
weiter