18. Juni 2020

Vodafone Stiftung unterstützt ersten bundesweiten Digitaltag

Berlin/Düsseldorf. Vom Coding-Workshop für Kinder und Jugendliche über ein Fake News-Webinar bis hin zu Video-Tutorials mit Frauen aus dem Tech-Bereich: Die Vodafone Stiftung Deutschland engagiert sich mit einem vielfältigen Angebot für unterschiedliche Zielgruppen im Rahmen des ersten bundesweiten Digitaltags. Alle angebotenen Veranstaltungen finden nicht nur einmalig am Digitaltag statt, sondern sind Teil von regelmäßigen Bildungsformaten für Kinder, Jugendliche, Lehrkräfte und Familien. So bleibt die Stiftung ihrem Grundsatz treu, nachhaltige wie innovative Formate für zeitgemäße Bildung zu denken – und somit junge Menschen zu ermutigen, souveräne, kritische und kreative Gestalter der digitalen Welt zu werden. Der erste bundesweite Digitaltag will mit zahlreichen Online-Aktionen die unterschiedlichen Aspekte von Digitalisierung beleuchten und erlebbar machen. So wollen die Initiatoren die gesellschaftliche Debatte zu damit verbundenen Sorgen, Chancen und Herausforderungen vorantreiben.

STATEMENT

Wir wollen jeden Schüler und jede Schülerin ermutigen, Gestalter der digitalen Welt zu sein. Deswegen ist bei der Vodafone Stiftung jeder Tag Digitaltag.

Die Vorsitzende der Geschäftsführung der Vodafone Stiftung, Inger Paus

Im Handumdrehen programmieren lernen

Am 19. Juni, 14.00-16.00 Uhr für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren

Um Kinder und Jugendliche spielerisch und kreativ an das Programmieren heranzuführen, bietet Coding for Tomorrow am Digitaltag eine Einführung in die Programmiersprache Scratch an. Gemeinsam mit einem Geschwisterkind, FreundIn oder Elternteil können die Teilnehmenden in der Digi AG eigene Computerspiele entwerfen und umsetzen. Das Angebot richtet sich gezielt an Teilnehmende ohne Vorkenntnisse. Zur Anmeldung geht es hier.

Digitale Filmproduktion mit Stop-Motion

Am 19. Juni, 13.00-16.00 Uhr für Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren

Mit der Stop Motion-Technik lassen sich Kindern und Jugendlichen die Grundlagen von bewegten Filmen und das Herunterbrechen von Sequenzen sowie das Geschichtenerzählen kreativ vermitteln. In der Digi AG können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren mit Knete, Figuren, Toilettenpapierrollen und Co wundersame Welten und Abenteuer entstehen lassen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zur Anmeldung geht es hier.

Fake-News-Workshop

Am 19. Juni, 12.00-13.30 Uhr für Lehrende und Bildungsinteressierte

Im Social-Media-Zeitalter ist ein kritischer Umgang mit Informationen wichtiger denn je – gerade weil Nutzer schnell selbst zu Sendern von Desinformation werden können. Das Webinar beleuchtet, wie YouTube, Instagram, Facebook und Co. funktionieren und erklärt anhand von Beispielen, wie man Falschinformationen in sozialen Netzwerken erkennen kann. Zur Anmeldung geht es hier.

Digitale Workshop-Serie – Girls in Creative Tech

Online-Tutorials für Mädchen ab 12 Jahren

Vom Sound Design bis zur Medienarchitektur: Bei Girls in Creative Tech stellen starke Frauen in regelmäßigen Video-Tutorials Projekte vor, die künstlerisch-kreatives Schaffen mit Technologie verbinden –  und das ganz einfach zum Nachmachen für zu Hause. Ziel der Workshop-Serie ist es, Mädchen und junge Frauen zu ermutigen, Teil dieser Welt zu werden und verschiedene Zugänge zu ihr kennenzulernen. Das breite Themenspektrum der Tutorials lädt alle zum kreativen Tüfteln ein. Zu den Tutorials.

Digitales Basteln

Online-Tutorials für Kinder und Jugendliche ab 9 Jahren

Eine blinkende Superheldenmaske, bunte Vögel oder ein strahlender Origamifrosch? Bei Coding For Tomorrow wird Basteln digital. Wie genau das funktioniert und mit welchen einfachen Tools Basteleien zu etwas ganz Besonderem werden, wird in kurzen Anleitungen, Schritt für Schritt genau erklärt. Anlässlich des Digitaltages stehen neue Projekte auf der Downloadplattform zum Download bereit.

Der Digital-Sommer für Familien

Ab 3. Juli für Familien mit Kindern von 6 bis 12 Jahren

Nach der langen Zeit des Homeschoolings geht es beim Ferienprogramm darum, Familien zu stärken. In den kostenfreien Webinaren für Familien mit Kindern von 6-12 Jahren werden Stop-Motion-Filme gedreht, interaktive Geschichten gestaltet und selbst Spiele programmiert. Zur Anmeldung geht es hier.

Corona Stories: Die Schicksale der Krise

Wettbewerb für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren

Klickwinkel möchte Jugendliche dazu ermutigen, über in der Coronakrise besonders betroffene oder geforderte Personen zu berichten – und die derzeitige Debatte so aktiv mitzugestalten. Bis zum 31. Juli 2020 sind Jugendliche von 14 bis 19 Jahren dazu aufgerufen, ihre „Corona-Stories“ einzureichen. In einem Format ihrer Wahl sollen sie Geschichten darstellen, Fakten und Meinungen zum Schicksal recherchieren sowie Lösungsansätze oder mögliche Unterstützung formulieren. Zu gewinnen gibt es bis zu 500 Euro und Equipment zum Filmen mit dem Smartphone.

WEITERE THEMEN

Aktive Mitarbeit bei allen Kommunikationsaufgaben, eigene Projekte und externe Arbeitsstationen: Die Vodafone Stiftung schreibt ab sofort ein Volontariat in der Kommunikation aus
weiter

Am 19. Juni 2020 unterstützt die Vodafone Stiftung den Digitaltag mit Webinaren, Workshops und Mitmach-Angeboten
weiter

Jugend und politische Beteiligung - da geht noch mehr! Lars Thies zieht Schlüsse aus den Ergebnissen der Studie "Jugend will bewegen".
weiter

WEITERE THEMEN

Aktive Mitarbeit bei allen Kommunikationsaufgaben, eigene Projekte und externe Arbeitsstationen: Die Vodafone Stiftung schreibt ab sofort ein Volontariat in der Kommunikation aus
weiter

Am 19. Juni 2020 unterstützt die Vodafone Stiftung den Digitaltag mit Webinaren, Workshops und Mitmach-Angeboten
weiter

WEITERE THEMEN

Aktive Mitarbeit bei allen Kommunikationsaufgaben, eigene Projekte und externe Arbeitsstationen: Die Vodafone Stiftung schreibt ab sofort ein Volontariat in der Kommunikation aus
weiter