14. November 2011

Herkunft zensiert?

Von Kai Maaz, Franz Baeriswyl und Ulrich Trautwein

Leistungsdiagnostik und soziale Ungleichheiten in der Schule

Nicht nur die Leistungen fließen in die Schulnoten ein, sondern auch andere Faktoren wie der soziale Hintergrund der Schülerinnen und Schüler und das Geschlecht. Sowohl in der Grundschule als auch am Ende der gymnasialen Oberstufe können diese Faktoren nachgewiesen werden. Demnach erhalten Kinder aus sozial benachteiligten Familien – bei gleicher Leistung in einem standardisierten Test – in der Schule schlechtere Noten als Kinder aus sozial begünstigten Elternhäusern. Im Durchschnitt erhalten Mädchen bessere Noten als Jungen.

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Herkunft zensiert? Leistungsdiagnostik und soziale Ungleichheiten in der Schule“. Auf Grundlage vorliegender Daten haben die Autoren in einer umfassenden Analyse den Zusammenhang zwischen Schulnoten und den Effekten der sozialen Herkunft ermittelt. Die Befunde basieren auf Daten der TIMSS-Übergangsstudie (Trends in International Mathematics and Science Study), der Berliner ELEMENT-Studie (Erhebung zum Lese- und Mathematikverständnis) sowie der TOSCA-Studie (Transformation des Sekundarschulsystems und akademische Karrieren) sowie aus einer aktuellen Übergangsstudie aus der Schweiz.

WEITERE ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Geschichten über Abbruch und Umwege in Studium und Ausbildung - unser neues Buch in Kooperation mit der Deutschen Journalistenschule.
weiter

Die meisten Jugendlichen können den Übergang ins Erwachsenenalter nutzen, um ihren Bildungsweg einzuschlagen
weiter

Herausforderungen bei der Berufsorientierung von Schülern in Deutschland
weiter

WEITERE ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Geschichten über Abbruch und Umwege in Studium und Ausbildung - unser neues Buch in Kooperation mit der Deutschen Journalistenschule.
weiter

Die meisten Jugendlichen können den Übergang ins Erwachsenenalter nutzen, um ihren Bildungsweg einzuschlagen
weiter

WEITERE ARCHIVIERTE BEITRÄGE

Geschichten über Abbruch und Umwege in Studium und Ausbildung - unser neues Buch in Kooperation mit der Deutschen Journalistenschule.
weiter